Nachwuchscup in Blankenloch am 09.07.2017

Am Sonntag den 9.07.17 wurde bei großer Hitze der letzte und einzige Freiwasserwettkampf des LBS-Cup-Triathlon-Nachwuchs am Baggersee in Stutensee-Blankenloch ausgetragen. Mit spektakulärem Landstart stürzten sich die Schüler und Jugendlichen in den 25 Grad warmen Baggersee.

Danach radelten die Athleten auf einer abgesperrten Landstraße Richtung Blankenloch bevor sie die abschließende flache Laufstrecke in Angriff nehmen konnten.


Bei den jüngsten, den Schülerinnen B erreichte Milena Hils (VFL Pfullingen) einen starken 5. Platz, Kristina Griwa (VFL) belegte Platz 13.


Mit zweitbester Schwimmzeit und guter Radleistung ging Luisa Klumpp (TSG Reutlingen) bei den Schülerinnen A als Dritte auf die Laufstrecke, konnte den Podestplatz aber nicht ganz halten und wurde vierte. Hier wurde Miriam Huber von SG Dettingen hervorragende Zweite.

 

Die Jungs der Schüler A erkämpften sich folgende Platzierungen:Sam Klumpp (TSG) Platz 10. Lysander Poksiva (VFL) wurde 16 ter, Mika Hils (VFL) finishte auf Platz 19.

 

Bei der Jugend B weiblich konnte sich Amelie Banke (TSG Reutlingen) mit Platz 6 im Vorderfeld platzieren.

 

In der Klasse der männlichen A-Jugendlichen konnte sich Maximilian Hils (VFL Pfullingen) nach bester Schwimmzeit einen hervorragenden 3. Platz sichern. Tobias Haas erreichte Platz 7. und bei den Junioren sicherte sich Lukas Herdtner (VFL) Platz 5.

 

 

Zwei Titel bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften 01.07.2017

Am 01. Juli fanden in Schopfheim die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Schüler und Jugend statt.


Arne Leiss war bereits Erster nach dem Schwimmen    und ließ sich beim Radfahren und Laufen von seinen Verfolgern nicht mehr einholen.

 

Auch den Sieg in der Mannschaftswertung ließen sich    die Pfullinger nicht nehmen. Nicolas Mann als Dritter und Tobias Haas als 10. zeigten auch hier eine geschlossene Mannschaftsleistung.


Luisa Klumpp, Vivika Pfister und Marco Löffler von der TSG Reutlingen konnten jeweils mit dem dritten Platz  auch das Podest erobern.


Amelie Banke von der TSG schrammte mit Platz 5 knapp am Podest vorbei.


Bei den Junioren erkämpfte sich Lukas Herdtner (VfL)    bei seinem ersten Start im Nachwuchscup Platz 8.

 

 

Die weiteren Platzierungen für die Starter des VfL und der TSG waren: Sam Klumpp 11.,  Mika Hils 14., Lysander Poksiva 15., Kristina Griwa 15., Eva Gekeler 26. Luna Baasch 27.

 

 

Platz 2 für Arne und Mannschaftsieg der Jugend A, Waiblingen 28.05.2017

Bericht von Christoph Klumpp:

 

Der LBS-Cup-Triathlon-Nachwuchs ging bei großer Hitze  in Waiblingen in die vierte Runde. Geschwommen wurde im 23°C beheizten Freibad. Danach stiegen die Athleten auf`s Rad und fuhren auf einer abgesperrten Radstrecke zwischen Waiblingen und Endersbach, das abschließende Laufen führte durch die Waiblinger Talaue.


Bei den Schülerinnen B erreichte Milena Hils (VFL Pfullingen) den elften Platz, Kristina Griwa (VFL) belegte Platz 20. Marco Löffler (TSG Reutlingen) konnte sich bei den Jungs als Zehnter platzieren.


Nach gutem Schwimmen (zweitbeste Zeit) und Radbestzeit konnte Luisa Klumpp (TSG Reutlingen) beim Laufen die Gruppe nicht halten und wurde gute Sechste bei den Schülerinnen A. Bei den Jungs erreichte Lysander Poksiva (VFL) Platz 15.


Bei der Jugend B weiblich konnte sich Amelie Banke (TSG Reutlingen) mit Platz 7 im Vorderfeld platzieren.


Bei den Jungs der Jugend A kam es um die Mittagszeit zu einer regelrechten Hitzeschlacht. Arne Leiss (VFL Pfullingen) wurde guter Zweiter, gefolgt von Nicolas Mann (Platz 4) und Maxi Hils auf Platz 11, was in der Mannschaftswertung Platz 1 für die Pfullinger bedeutete.


Beim Schnuppertriathlon konnte sich Oscar Klumpp (TSG Reutlingen) über seinen 8.Platz  freuen.

 

 

Vom Schnuppertriathlon bis zur 1. Landesliga, Neckarsulm 21.05.2017

Einen tollen Triathlontag feierten sowohl die Nachwuchsathleten als auch die Ligastarter von
Baden Württemberg in Neckarsulm.

 

In der 1. Landesliga starteten die "Ex"-Pfullinger Frederik Henes  und Michael Haas für ihre Teams aus Mengen und Süssen und feierten in der Mannschaftswertung die Plätze 1 und 4. In der Einzelwertung erreichte Freddy sogar den zweiten Platz und Michi wurde 20.


In der 3. BaWü-Liga sicherte sich, wie auch schon in Backnang, Max Dapp von der TSG Reutlingen den Gesamtsieg in der Einzelwertung. Mit Nico Klötzl (Platz 11), Matthias Klumpp (Platz 13) und Patrick Ziegelmüller (Platz 21) konnte das Team der TSG Reutlingen den Mannschaftssieg klar machen.


Beim Wettkampf des LBS Cup Triathlon Nachwuchs ereichten die Schüler und Jugendlichen
der Trainingsgemeinschaft TSG Reutlingen/VFL Pfullingen wieder tolle Ergebnisse.

 

Beim Schuppertriathlon der Schüler C zeigte Oskar Klumpp (TSG) mit Platz 6, das sich sein Vater irgendwann mächtig anstrengen muss.


Im Wettbewerb der Schüler (innen) B ergatterte sich Milena Hils (VFL) einen hervorragenden 4. Platz. und Kristina Griwa (VFL) erreichte Platz 16.


Bei den Schüler (innen) A konnte Luisa Klumpp (TSG ) mit Ihrem 4. Platz wieder Ihre gute Form unter Beweis stellen. Sam Klumpp (TSG) platzierte sich bei den Jungs mit Rang 8 im
Vorderfeld. Lysander Poksiva (VFL) erreicht Platz 15 und Mika Hils (VFL) Platz 31.


In der Klasse Jugend A belegte Tobias Haas (VFL) einen hervorragenden 7. Platz. und Vivika
Pfister (TSG) erreichte Platz 11 bei den Mädchen.

 

Sieg für Arne und die Mannschaft beim Nachwuchscup in Buchen am 6.5.2017

Arne konnte mit einem Start-Ziel Sieg eindrucksvoll seine gute Form in seinem ersten Jahr bei der Jugend A unter Beweis stellen.

 

Auch den Sieg in der Mannschaftswertung ließen sich die Pfullinger nicht nehmen. Nicolas als Vierter, Maximilian 7. und Tobias 10. zeigten auch hier eine geschlossene Mannschaftsleistung.


Amelie Banke und Vivika Pfister von der TSG Reutlingen konnten mit Platz 7 und 9 zeigen was in ihnen steckt.


Bei den Schülern B belegte Milena als jüngste Starterin Platz 6 und Marco Löffler (TSG) Platz 11.


Sam Klumpp (TSG) erkämpfte sich Platz 12 bei den Schülern A während seine Schwester Luisa leider wegen Atemproblemen den Wettkampf nicht beenden konnte.


Die weiteren Platzierungen waren: Kristina Griwa 17., Eva Gekeler und Mika Hils 23. und Luna Baasch 26.

 

Baden-Württembergische Meisterschaften im swim and run am 29.04.2017

Maxi wird  Baden-Württembergischer Vize-Meister

Über die Distanzen 800m Schwimmen und 4400m Laufen war er somit der erfolgreichste Starter im VfL Pfullingen/TSG Reutlingen Team.

Tobias erreichte einen hervorragenden 7. Platz.

Im Wettbewerb der Schüler (innen) B ergatterte sich Milena die Bronzemedaille und somit einen der begehrten Podestplätze im LBS-Cup. Kristina Griwa erreichte Platz 22 und Marco Löffler Platz 19.


Unter 31 Teilnehmerinnen der Schülerinnen A verpasste Luisa Klumpp (TSG) nur knapp das Podest. Mit nur 2 Sekunden Rückstand rannte sie als Vierte über die Ziellinie. Eva Gekeler und Luna Baasch (beide VfL) schafften bei ihrem Debut Platz 24 und 26.


Im starken Feld der Schüler B erkämpfte sich Sam Klumpp (TSG) Platz 11. Lysander Poksiva (VfL) freute sich über Platz 13 und Mika Hils musste sich an diesem Tag mit Platz 22 zufrieden geben.

 

Bei der Jugend B  erreichte Amelie Banke (TSG) einen hervorragenden Platz 5.
und in der Klasse Jugend A (w) konnte sich Vivika Pfister (TSG), die erstmals an der LBS-Cup Serie teilnahm, als 8. behaupten.        

 

                                                    

2. Winterlauf in Pliezhausen am 28.01.2017

Auch bei der 2. Veranstaltung der Alb-Gold Winterlaufserie konnten

wir wieder Plätze "ganz oben" erlaufen.

 

Steffi hat sich in gewohnerter Weise den Sieg über 10 kn gesichert

und Michi ist locker und mit deutlichem Vorsprung über die 5 km auf

Platz 1 gelaufen. Auch Arne hat als Dritter noch den Sprung auf´s

Podest erkämpft. Tobi als Zehnter und Maxi mit Platz 12 waren auch

noch vorne mit dabei.

 

Beim Schülerlauf waren Mika (6.), Milena (8.) und Kristina (15.) in ihren

jeweiligen Altersklassen.

 

Der nächste Lauf findet in zwei Wochen in Reutlingen statt und wir

sind dann wieder am Start.

 

Indoor Aquathlon in Luxemburg 15.01.2017

Eine weite Anreise haben die drei Jungs nicht gescheut um an einem der bestbesetzten swim and runs ins neue Wettkampfjahr zu starten.

 

98 Starter waren zugelassen um sich in einem der 8 Vorläufe für die weiteren Rennen zu qualifizieren.

 

Nach 250m Schwimmen ging es durch schmale Gänge in die Wechselzone der Leichtathletikhalle wo dann noch 800m gelaufen wurden.

 

Für Maxi war im Viertelfinale leider schon Schluß,

Arne und Michi haben es bis in ins Halbfinale geschafft, Platz 13 für Michi und somit leider um 0,7 sec. das Finale verpasst und Arne mit Platz 18 nur um 6 sec.

 

Jungs, ihr habt Pfullingen international hervorragend vertreten!

 

1. Winterlauf in Reutlingen am 14.01.2017

Nico siegt mit gutem Vorsprung im 5 km Lauf.

 

Bei richtigen Winterlaufbedingungen hat Nico vom Start weg das

Feld angeführt und die Führung bei 5 km Lauf nicht mehr hergegeben.

 

Den Sprung auf´s Podium hat Luisa (TSG) als Vierte knapp verpasst, aber in der Altersklasse Platz 2 erreicht.

 

Weitere Altersklassenplatzierung unter den Top 10 für Christina (TSG) 1., Viviva (TSG) 3., Amelie (TSG) 4., Tobi 5. und Milena 6.

 

und in zwei Wochen geht´s in Rübgarten in die nächste Runde.

Pfullinger Triathleten mit drei Athleten im Bundes- und Landeskader vertreten


Vom 01. bis 07. Januar 2017 stand für die Kaderathleten des VfL Pfullingen das Wintertrainingslager

in Fiesch (CH) auf dem Programm.


Die hervorragende Nachwuchsarbeit des VfL Pfullingen wurde dieses Jahr wiederum besonders gewürdigt. Die Pfullinger Triathlonjugend stellte mit drei nominierten Teilnehmern eine der gößten Vereinsgruppen aus Baden-Württemberg.

 

Arne Leiss hat den D/C-Bundeskader Status erreicht, Maximilian Hils und Nicolas Mann gehören

zum D-Landeskader.


Arne lebt und trainiert im Internat des Olympiastützpunktes Freiburg und profitiert von den optimalen Trainingsbedingungen am Bundesstützpunkt-Nachwuchs des Deutschen Triathlonverbands.


Nicolas und Maximilian wohnen noch zu Hause und werden durch das engagierte Trainerteam

des VfL Pfullingen und der TSG Reutlingen betreut.

 

 

 

 

Nachwuchscup in Ihringen

Am 11.09. fand in Ihringen am Kaiserstuhl der finale Wettbewerb der Nachwuchs-Rennserie des Baden-Württembergischen Triathlonverbands statt.


Bei hochsommerlichen Temperaturen starteten die Jüngsten noch in den frühen Morgenstunden. Milena Hils  siegte gleich im ersten Wettkampf des Tages in der Klasse der Schülerinnen C.


Auch bei den Schülern B waren wieder drei Jungs aus der Trainingsgemeinschaft des VfL Pfullingen und der TSG Reutlingen am Start: Sam Klumpp mit Platz 4, Lysander Poksiva (9.) und Mika Hils (11.) behaupteten sich im vorderen Feld.


Luisa Klumpp wurde Dritte und Amelie Banke Neunte bei den Schülerinnen A.

Arne Leiss siegte wiederum souverän bei der Jugend B und Maximilian Hils finishte auf dem 10. Platz. Bei der Jugend A verpasste Nicolas Mann als Vierter das Podest nur knapp und Tobias Haas belegte Platz 12.

 

Deutsche Meisterschaften Jugend und Junioren am 23.07.2016

Am vergangenen Wochenende fanden in Nürnberg die deutschen Meisterschaften im Triathlon statt.

 

Der BWTV reiste hochmotiviert mit 8 Pfullingern an. Wir konnten von unserer Seite aus auch einige Topplatzierungen verbuchen.

 

Arne wurde im Rennen der Jugend B Dritter, der Sieg war sogar zum greifen nah, allerdings musste Arne seiner vielen Arbeit auf dem Rad etwas Tribut zollen.

Bei einem Podestplatz bei der DM ist das allerdings meckern auf hohem Niveau. Nicht so gut lief es allerdings bei Aileen (52.) und Maxi (43.).

Etwas geschwächt an den Start gegangen ist auch Nico, der die Woche vor der DM krank war. Dementsprechend sah auch das Ergebnis aus – abhaken und weitermachen. Auch Maurice wurde nach einem Radsturz auf dem nassen Stadtkurs nur 40. – Nico lief als 37. über die Ziellinie.


Beim Juniorenrennen lief es sehr gut. Nachdem Freddy und ich beim Schwimmen ordentlich Federn gelassen haben, kam ich als 19. aus der Wechselzone, alleine hinter der großen Gruppe. Freddy fand sich in der zweiten Gruppe wieder. Als ich mich nach einer All-Out-Runde fast in der ersten Gruppe wiederfand, stürzte direkt vor meinen Augen Jannik – er konnte allerdings später mit Freddy wieder an uns ranfahren, was zur Folge hatte, dass wir in einer großen Gruppe vom Rad kamen.

Alle außer Frederik Funk, der die Situation genutzt hatte und alleine davonfuhr.

 

Mit einem guten Wechsel ging ich als Dritter auf die Laufstrecke, mit der Gewissheit, ab jetzt nur noch überholt zu werden. Letztendlich lief ich als Siebter über den Zielstrich, meine beste DM die ich jemals ins Ziel gebracht habe :). Freddy wurde im Laufe des Rennens auch immer stärker und kam als Fünfter ins Ziel. Ein versöhnlicher Abschluss dafür, dass Nürnberg überhaupt nicht sein Rennen war.


Jetzt schauen wir nach vorne, blicken aber auf eine zufriedenstellende DM zurück. Gleichzeitig freuen wir uns aufs nächste Jahr :)

 

Koppeltraining im Tannenwald

VFL-ler im Fernsehen!

Sie sehen hier einen Beitrag über den "Mey-Generalbau City Triathlon" von RTF.1, dem Fernsehen für die Region Neckar-Alb.